Modern und strukturiert: Webseite der htw saar bekommt neues Gesicht

zuletzt geändert: 2020-09-16T16:18:56+01:00
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) hat ihre Webpräsenz neu aufgesetzt. Die Gestaltung nutzt die vier frischen und lebendigen Farben der Fakultäten der htw saar und wirkt damit zeitgemäßer und strukturierter. Entwickelt wurde die neue Webseite nach dem mobile-first-Ansatz, um so die Zielgruppen besser einzubinden. Darüber hinaus liefert sie besser strukturierte Informationen unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit.

„Mit der neuen Webpräsenz tragen wir das Selbstverständnis der htw saar nach außen. 50 Jahre nach Gründung der Hochschule zeigen wir uns so frisch, innovativ und studienorientiert, wie es an der htw saar gelebte Praxis ist”, erklärt Katja Jung, Pressesprecherin der htw saar, zum Relaunch der neuen Website.

 

Satzweiss.com begleitet die htw saar bereits zum dritten Mal in den vergangenen 13 Jahren beim Neustart des Webs. Dazu entwickelte Creative Director Birte Spreuer zusammen mit dem Team der htw saar eine Bildsprache, die Besucher direkt in ihren Bann schlägt. Das Design ist mobile first und arbeitet mit starken visuellen Effekten. „Die Herausforderung lag vor allem darin, das breite Angebot der htw saar durch einen klaren Farbcode, kombiniert mit präziser Ikonografie transparent zu erschließen”, erklärt Birte Spreuer. 

 

Screenshots der htwsaar.de 

 

Gleichzeitig wurde die Technik im Backend komplett aktualisiert. „Plone 5 gibt uns im CMS völlig neue technische Möglichkeiten”, lobt Satzweiss.com-Geschäftsführer Roman Jansen-Winkeln. „Plone ist heute sicherer als je zuvor, ist eng integriert in die Benutzerverwaltung und Rechtestruktur der htw saar. Mit Postgres und Python 3 haben wir beste Perspektiven in Performanz und Investitionssicherheit.”

 

Quelle: https://www.htwsaar.de