Der richtige E-Book-Preis

Neue Artikel zur Preisbildung für E-Books bringen mir Licht in ein Thema, das Unsicherheit aller Orten auslöst.

E-Book-Preise - was ist der "richtige" Preis?

Average Ebook Price 2012-2013Die Frage nach dem richtige Verkaufspreis für's E-Book ist auch im Frühjahr 2013 - drei Jahre nach dem ersten EPUB-Reader in Deutschland - heiß? Der Wunsch der Leser nach billigen E-Books klingt laut, die Low-Preis-Politik vieler Self-Publischer wirkt marküberflutend und die Verunsicherung der kleinen und mittleren Verlage ist groß. Neue Sachlichkeit, Hilfe und Kriterien versprechen zwei spannende Artikel von Steffen Meier und Michael Schneider.

Steffen Meier legt in "Der richtige E-Book-Preis, oder: Die ewige Suche nach dem digitalen Gral" aktuelle Zahlen des US-Marktes auf en Tisch. Michael Schneider beleuchtet in "Preis & Wirklichkeit – eine Kalkulationsdehnübung" die Frage, wie digitale Medien die Produktionskosten und damit die Preisbildung beeinflussen.

AKEP 2012

Satzweiss.com war auf der AKEP (Arbeitskreis für elekronisches Publizieren) Jahrestagung in Berlin und hat sich über die neuesten Enwicklungen zu den Themen Piraterie, Filesharing, neue Techniken und vieles mehr informiert.

Hier gibt es einige Impressionen...

Mehr Informationen gibt es unter http://www.boersenverein.de/de/158255.

Italienische E-Books

ebookizzati

Nachdem der Verlag Satzweiss.com - Chichili Agency viele großen deutschen E-Book-Stores mit Titeln ausstattet wird das Vertriebsnetz konsequent erweitert. Als erster italienischer E-Book Händler wir ebookizzati mit italienischen Titeln beliefert.

Satzweiss.com - Chichili Agency bei ebookizzati ...

ÖGB und Satzweiss

Satzweiss.com entwickelt Portal zur Auslieferung von PDF-Büchern für den ÖGB-Verlag in Wien.

Unter dem Motto „e-Book inside“ publiziert der ÖGB-Verlag, Tochter des Österreichischen Gewerkschaftsbundes in Wien, ausgewählte Titel im Bereich Arbeits- und Sozialrecht. Beim Kauf eines Buches mit dem Zusatz "e-Book inside" liefert der ÖGB-Verlag einen persönlichen Zugangscode zum neuen E-Book-Portal mit. Damit kann der Leser sein persönliches Exemplar im PDF-Format herunterladen. Für Universitäten steht ein Ausleihmodul zur Verfügung. Studenten können darin ihr persönliches PDF herunterladen.

mehr...

Frankfurter Buchmesse 2011


So wie in den vorangegangen Jahren präsentiert satzweiss.com GmbH Print, Web, Software auf der Buchmesse Frankfurt 2011 wieder einige Highlights. Gemäß dem Leitspruch „Buch rein – ebook raus“, den wir uns auf die Fahne geschrieben haben sind unsere Schwerpunkte:

  • - Hohe Qualität bei der Konvertierung von E-Books für Jedermann mit unserem Produktionstool belbook
  • - Distribution ist mehr als Bücher verteilen, clevere Strategien für mehr E-Book-Umsätze
  • - Enhanced E-Books, was bei interaktiven E-Books wirklich Sinn macht
  • - Unser Erfolgskonzept 110 Serials und neu: 110 Mini-Books
  • - e-education-Lösungen
  • - ein „intelligentes“ Bücherregal für ihren Web-Browser
  • - den 1. Deutschen E-Book-Preis, den wir ausgelobt haben
  • - und noch einige technische und strategische Überraschungen…

Besuchen Sie uns in halle 4.0., Stand B1318 und überzeugen Sie sich selbst

Erster Deutscher E-Book-Preis 2011

Logo E-Book-PreisSatzweiss.com und Chichili Agency loben den 1. Deutschen E-Book-Preis 2011 in der Kategorie „Shortstory/Kurzgeschichten“ für den gesamten deutschsprachigen Raum aus.
Der Preis ist dotiert mit insgesamt 1.500 € und einem Sachpreis, die Verleihung findet in öffentlichem Rahmen auf der Frankfurter Buchmesse 2011 statt.

mehr...

DATEV neu mit E-Books aus Belbook

Datev LogoDATEV, der führende Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte stellt seinen Mitgliedern neu auch E-Books zur Verfügung. Bei der Erstellung setzt DATEV auf die Redaktions-Software Belbook des Saarbrücker E-Book-Spezialisten Satzweiss.com.

mehr...

Das E-Book-Portal auf facebook öffnet seine Pforten!

Auf der Leipziger Messe starten die beiden saarländischen Unternehmen Satzweiss.com GmbH und Chichili Agency die weltweit erste Applikation zum Lesen von E-Books auf dem Social-Community-Portal facebook.

Der saarländische Rundfunk berichtet über E-Books

IMG_0028.JPGKurz vor der Leipziger Messe berichtet der Aktuelle Bericht des Saarländischen Rundfunks in einem Fernsehbericht über das Thema E-Books. Vorgestellt werden der E-Book-Konverter Belbook und das neue facebook-Portal für E-Books  von Satzweiss.com.

Die Dreharbeiten fanden in den Büroräumen von Satzweiss.com in der Saarbrücker Mainzer Straße statt.

Mehr Bilder...

E-Books mit anspruchsvollem Layout im Draksal Fachverlag

Die Hochzeitsprofis

Nach „Ich bin dann mal schlank“ und „Lexikon der Mentaltechniken“ ist nun das dritte E-Book „Die Hochzeitsprofis“ im Draksal Fachverlag, Leipzig, erschienen.

Farbige Abbildungen, grafische Stilelemente und individuelles Layout zeichnen die E-Book-Titel bei Draksal aus. Der Online-Konverter Belbook konvertiert bestehende Buchvorlagen in das EPUB-Format. Er erstellt automatisch ein interaktives Inhaltsverzeichnis, generiert Fußnoten und bringt Abbildungen auf die richtige Größe. Graphisch komplexere Inhalte können leicht von Hand angepasst werden.

Seit mehr als 10 Jahren führt der Draksal Fachverlag Talente aus dem Leistungssport, der Musik, Kunst und Wirtschaft zu ihrer persönlichen Bestleistung. Wissenschaftliche Fundierung und Entertainment sind dabei kein Widerspruch, sondern grundlegende Voraussetzung für ein gutes Fachbuch. Komplexe Themen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse werden allgemein verständlich und unterhaltsam transportiert.

Satzweiss.com bringt seine langjährige Erfahrung aus der Druckvorstufe in die Erstellung von E-Books ein und meistert so, anspruchsvolles Layout und technisches Know-How miteinander zu verbinden. Der hauseigene Online-Konverter Belbook erstellt E-Books im EPUB-Format, dass sich als allgemeiner Standard für E-Books durchgesetzt hat.


Satzweiss.com präsentierte Belbook auf der Buchmesse

Satzweiss.com präsentierte die web-basierte E-Book-Software Belbook auf der Buchmesse 2009 in Frankfurt. Der Messestand im Umfeld des „Digital Market Place“ erfreute sich regen Zulaufs von inländischen wie ausländischen Interessenten, die sich in Frankfurt über die Möglichkeiten der E-Book-Erstellung informieren wollten.

Belbook konvertiert webbasiert DocBook-, Word-, InDesign- und, mit manueller Bearbeitung, auch PDF-Dateien in gut lesbare, qualitativ hochwertige E-Books und unterstützt dabei zahlreiche Features wie Fußnoten, Querverweise und Illustrationen. Der Kunde wählt zwischen der Benutzung des Portals in Eigenregie oder der Dienstleitung  durch Satzweiss.com und ist Dank integrierter Ablaufsteuerung jederzeit über den Status seines Auftrages informiert.

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Beratungstermin mit einer E-Mail an ebook@satzweiss.com.

Mehr Informationen zu E-Book, den neuen E-Book-Reader - oder Buchlesegeräte, wie die FAZ so nett schreibt - und zu Belbook finden Sie auf unseren E-Book-Seiten.


Open Source ist in der Wirtschaft angekommen!

Software nutzen ohne sie zu kaufen und ohne Lizenzkosten zu bezahlen - dafür selbst in die Weiterentwicklung investieren und die Erfolge mit anderen teilen. So einfach ist der Grundgedanke, und er wird immer überzeugender für Unternehmen und private Anwender.

Die Satzweiss.com verbindet mit freier Software ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte. Seit 2004 setzt die Satzweiss.com bei ihren Software-Entwicklungen auf das freie Content-Management-System Zope. Das spezifische Know-How von Satzweiss.com - die Verbindung von Online-Redaktion mit automatisierer Druckvorlagenherstellung wurde auf dieser freien Plattform kodiert und ist heute bei als FondsDok bei bekannten Banken, darunter Union Investment, der Commerzbank und der UBS im Einsatz.

Unsere Kunden profitieren durch anspruchsvolle CMS-Lösungen zu einem fairen Preis. Statt tausende von Euros in Lizenzen und Software von der Stange zu investieren bekommen sie maßgeschneiderte, leistungsstarke Lösungen - eine echte Win-Win-Situation für uns und unsere Kunden.


Veränderung durch Engagement

Open Source bietet heute in vielen Anwendungsbereichen gute und bessere Alternativen. Da ist viel mehr als das Betriebssystem Linux: CMS-Lösungen von Typo 3 bis Plone, leistungsstarkes CRM, professionelles Projektmanagement, freie CAD- und Grafik-Lösungen und das bekannte OpenOffice, die ausgewachsene Alternative zu Microsoft-Programmen.

Die Entscheidung für freie Software ist heute keine Pioniertat - und erfordert Mut und Vertrauen. Mut der Entscheidungsträger, ausgetretene Pfade zu verlassen und Vertrauen in die Leistungsfähigkeit regionaler Anbiieter ohne großen Namen.

Für Mut und Vertrauen in der Region wirbt der Verein OpenSaar e.V.

Das Anliegen von OpenSaar: die Verbreitung von Freier Software und Open Source in Saar-Lor-Lux. Sein Mittel: regional Lieferanten, Nutzen und Kompetenz zusammenzuführen, zu informieren und Wissen auszutauschen. Dafür stehen die Veranstaltungen des Vereins und dafür steht auch der neue Vorstand.

In ihm engagieren sich unter dem Vorsitz von Bernhard Mommenthal (ZWF) regionale Anbieter Roman Jansen-Winkeln (Satzweiss.com) und Peter Badt (Metalevel AG) zusammen mit Anwendern (Uli Weiss, VHS Saarbrücken) und Wissenschaftlern (Prof. Damian Weber, HTW Saarbrücken).

Lassen Sie sich von unserem Engagement anstecken und inspirieren. Besuchen Sie die Website von OpenSaar unter http://www.opensaar.de und lernen Sie uns beim OpenSaar-Stammtisch am 7 April ab 19:30 im Gasthaus Adler in Saarbrücken kennen.


Download der Vorlesungs-Skripte: http://www.satzweiss.com/VorlesungCMS

Vorlesung CMS an der HTW

Parallel zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Satzweiss.com und FondsDok unterrichtet Roman Jansen-Winkeln auch im Wintersemester 2013/2014 wieder an der HTW Saarland. Das Skript zur Vorlesung erscheint auf unserer Web-Site jeweils Montags ab 12:00 Uhr. Die Vorlesung ist aburufen unter http://www.satzweiss.com/VorlesungCMS.





Aktuelles
Alles Aktuelle …
 
Sie erreichen uns unter +49(681) 65560 oder mailt@satzweiss.com